Vom 2 Juli bis zum 11 Juli besuchte eine Gruppe aus der Gemeinde das Rehabilitationszentrum in der Ukraine.

Gemäß dem Motto: „Taten sagen mehr als 1000 Worte“, wurde nicht lange geredet sondern kräftig angepackt.

Durch Spenden aus Amerika,Australien und Deutschland konnte das Haus von der Gemeinde gekauft werden und mit ersten Renovierungsarbeiten begonnen werden.

Als EFK Bonn.ev prüfen wir zurzeit eine mögliche langfristige Partnerschaft und die Zusammenarbeit an dem Projekt.